Team

Unsere Teams verfügen über ein tiefgehendes Verständnis nationaler, regionaler, religiöser und ethnischer Besonderheiten. Sie verknüpfen diese Zusammenhänge – dort wo es möglich ist – mit internationalen Prinzipien.

Wolf Eberhard Poulet
Geschäftsführender Direktor

Wolf Eberhard Poulet

Wolf Eberhard Poulet diente von 1963 bis 1994 als Soldat in der deutschen Bundeswehr, die er als Generalstabsoffizier (Heer) im Rang Oberst verließ.

Bis 1997 war er Referent für Sicherheitspolitik im Deutschen Bundestag. Danach arbeitete er bis 2000 im Auftrag einer politischen Stiftung als Beauftragter für den „Zivil-Militärischen Dialog“ in mehreren Ländern Lateinamerikas, wo er für Regierungen, Parteien, Streitkräfte, Polizei, Universitäten und Nicht-Regierungsorganisationen tätig war.

Anschließend übernahm er im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) ein Projekt zur weltweiten „Reform des Sicherheitssektors“ (SSR) in der Entwicklungszusammenarbeit.

Seit 2004 ist Wolf Poulet als international anerkannter Fachmann für Sicherheitspolitik und Entwicklungszusammenarbeit unabhängig selbstständig tätig.

Mit einem Team von Experten aus dem Sicherheitssektor gründete er 2005 „International Governance Consulting“ (IGC).

Zusätzlich verfügt die IGC über einen Pool hochrangiger Fachleute mit hohem Spezialisierungsgrad, die kurzfristig eingesetzt werden können.

Hierzu gehören Frauen und Männer aus Justiz, Polizei des Bundes und der Länder, Bundeswehr, Zoll, Nachrichtendienste sowie aus Medien, Wissenschaft, Wirtschaft, Verwaltung und Politik.

Curriculum Vitae herunterladen (PDF, 348 KB)

Barbara Scholten-Bäder

Portait: Barbara Scholten-Bäder

Angebotener Einsatzbereich
Analyse politisch, kultureller und historisch gewachsener Ist-Situationen sowie Ermitteln von Defiziten in Auftragsländern.
Erstellen von Konzepten zur Vermittlung demokratischer Grundprinzipien wie Gewaltenteilung / Kontrolle der Exekutive und Unabhängigkeit der Jurisdiktion als sich selbst regelnde Systeme.
Spezielle Expertise in den Bereichen Research und Kommunikationsberatung auch in politisch / kulturell sensiblem Umfeld. Knüpfen internationaler Kontakte.
Fokus: Angelsächsische Länder, Naher Osten, Iran.

Background / CV
Ausbildung
Abitur in Hameln. Schultrimester in Paris.
Studium Anglistik / Geschichte / Politologie in Hildesheim, Glasgow, Hannover, Edinburgh.
Abschlüsse: 1. Staatsexamen, Referendariat Lehramt, 2. Staatsexamen.
Berufsbegleitendes Abendstudium, Abschluss: Dipl. Kommunikationswirtin.

Beruf
Während des ersten Studiums:
1 Jahr Tätigkeit als "Assistant Teacher" in Großbritannien.
4 Jahre politische Interviewerin für Meinungsforschungsinstitute - u.a. bundesweite Wahlumfragen.
6 Jahre Projektleiterin und Marketingmanagerin in großem Finanzdienstleitungskonzern.
3 Monate Eventmanager / Sales Consultant für Handelsunternehmen in USA.
15 Jahre Communications / Key Account Manager in zwei internationalen Konzernen.

Seit 2006 als Freelancer:
PR / Communications / Research Consultant.
Event / Fundraising Manager.

Engagement
Weitreichende internationale Kontakte als Gründungsmitglied / Vorstand eines internationalen Service Clubs und als Vorstandsmitglied einer interkulturellen / interreligiösen Vereinigung.
Kommunikationsberatung / Fundraising für NGO.

Raoul Allalouf
Dipl. Pol., MBA, LL.M.
Stv. Geschäftsführer

Portait: Raoul Allalouf

Nach seinem Militärdienst studierte Raoul Allalouf Politik und Jura in München und Augsburg und arbeitete fünf Jahre in einer Privatbank. Im Anschluss wurde er vom Auswärtigen Amt an die OSZE Mission in Kroatien sekundiert, als Leiter eines Feldbüros in der Region Vokovar. 1998 wurde er zur Kosovo Verifikations-Mission als Direktor Koordinationszentrum und später stellv. Direktor Wahlen und Leiter der Arbeitsgruppe (OSZE, UN, CoE) zur Ausarbeitung eines Selbstverwaltungsgesetzes, abgeordnet.

In 2000 wurde er von der UN als Koordinator für Infrastruktur, Wirtschaftliche Entwicklung und Rückkehr bestellt. Er war Mitglied im Privatisierungs-Komitee und agierte als stellv. Regional Administrator und Chief of Staff. In 2002 wurde er zum Leiter des Pillar I, für Sicherheit, Justiz, Polizei, und ehemalige Kombattanten befördert. Nach dem Abschluss des MBA und LL.M. am EuropaInstitut in Saarbrücken und Henley, wurde er Direktor eines Regionalzentrums innerhalb der OSCE - zur Unterstützung der Menschenrechte und Demokratiesierung. Er arbeitete insgesamt 12 Jahre auf dem Balkan sowie in zehn Wahlbeobachtungen, speziell in CIS und leitete hier Teams bis zu 200 Mitarbeitern, bis zum Rang eines Obristen. Seit Frühjahr 2008 ist er als Senior Consultant im Bereich Good Governance, Verwaltung, und SSR, sowie auch für Steinbeis Institute of Global Consulting im Bereich TVET und Strategie Consulting tätig.

Im Jahr 2012 war er für die GiZ International Services als Regional Manager für 380 Mitarbeiter und verschiedene Programme mit einem Gesamtvolumen von 10 mio € verantwortlich. Seine besondere Expertise liegt im Management, Business Consulting, Entrepreneurship und Organisationsentwicklung / Change Management.

Heinrich Quaden
Stv. Geschäftsführer

Heinrich Quaden

Heinrich Quaden, geboren 1944, diente von 1965 bis 2004 als Soldat der Bundeswehr, zuletzt als Oberst im Generalstabsdienst.

Nach Kommandeur-Verwendungen sowie deutscher und französischer Generalstabsausbildung arbeitete er fünf Jahre im Leitungsbereich des Verteidigungsministeriums (Öffentlichkeitsarbeit und Truppenausbildung).

Einer Verwendung als Dozent an der Führungsakademie der Bundeswehr folgten vier Jahre in der Türkei als Militärattaché. Er verbrachte insgesamt zwei Jahre auf dem Balkan, zuletzt im Auftrag der Bundesregierung zur Koordination deutscher Hilfsmaßnahmen in Makedonien. Dabei arbeitete er eng mit Internationalen Organisationen zusammen.

Volker Schlegel
Botschafter a.D.
Staatsrat a.D.

Volker Schlegel

Geboren in Leipzig; studierte Jura und Volkswirtschaft in Bonn und Freiburg.

  • 1972 Eintritt in das Auswärtige Amt (AA), Tätigkeit in der politischen und wirtschaftlichen Abteilung (Außenhandelsrecht),
  • 1978 - 1982: Leitender Angestellter bei Klöckner Humboldt Deutz, Köln,
  • 1982: Rückkehr in den Auswärtigen Dienst, dabei Leiter der Wirtschaftsabteilung in Teheran, und Washington, Botschafter in Singapur.
  • 2002: Wechsel in den Senat der Hansestadt Hamburg, als Staatsrat für Wirtschaft und Arbeit
  • 2004: Botschafter in Senegal und Mali,
  • 2005: Botschafter Regionalbotschaft Jamaika, bis 2007. Seitdem:
  • Präsident des Asien Pazifik Forums, Berlin
  • Vorsitzender der DGAP, Forum NRW
  • Repräsentant der SGL Carbon SE, Berlin
  • Mitglied im Beirat von Management Engineers GmbH und Co.KG, Düsseldorf

Zahlreiche Veröffentlichungen, sowie Fachvorträge zu Asien und USA im Bereich Außenwirtschaft.

Dieter Lohrmann
Leitender Kriminaldirektor a.D.

Dieter Lohrmann

Von 1963 bis 2001 Angehöriger der Kriminalpolizei Schleswig-Holsteins. Nach Aufstieg in den Höheren Dienst übernahm er leitende Funktionen in verschiedenen kriminalpolizeilichen Aufgabenbereichen, u.a. als Leiter der landesweiten kriminalpolizeilichen Aus- und Fortbildung sowie als stellvertretender Leiter des Landeskriminalamtes. Schwerpunte seiner Tätigkeiten waren dabei die Leitung folgender Aufgabenfelder:

  • Organisierte Kriminalität
  • Rauschgiftkriminalität
  • Personenschutz
  • Zeugenschutz
  • Mobiles Einsatzkommando
  • Verdeckte Ermittlungen

Seit 1995 nahm er darüber hinaus Schulungs- und Beratungstätigkeiten im Ausland wahr, davon 3,5 Jahre als Berater des Sicherheitsministers in Saudi Arabien, mehrfache Tätigkeit im Innenministerium Aserbaidschans, in Kambodscha (2007/8, Zeugenschutzprogramm für Innenministerium/ Khmer Rouge Tribunal)) und Honduras ( Allgemeine Polizeireform, 2010), zuletzt bis Ende 2011 erneut in Saudi Arabien.

Seit 2007 Tätigkeit bei International Governance Consulting, IGC.

Lothar Guttstein
Consultant

Portait: Lothar Guttstein

Geboren in Berlin; studierte Politik- und Sozialwissenschaften in Bochum.

Seit 1983 auf der arabischen Halbinsel in verschiedenen Positionen tätig, u.a. als technischer Direktor für Palastabsicherungen und Berater im saudischen Innenministerium.

Mitbegründer einer Ingenieurgesellschaft für Sicherheitstechnik für komplexe IP-basierte Sicherheitssysteme. Dozent an der Wirtschaftakademie in Kiel für elektronische Sicherungssysteme.

2006 Berater und Ausbilder im Innenministerium Saudi-Arabien. Seit 2013 Berater für sicherheitstechnische Projekte europäischer Firmen

Veröffentlichung als Co-Autor für ein Compendium zur Organisation von Aufbau- und Ablauforganisationen im Servicebereich.